Praxisbeispiele

Gewaltberatung
"Ein Mann / ein Bub, weiss sich immer zu helfen". Dies ist eine weit
verbreitete Vorstellung, die oft von Generation zu Generation unbe-
wusst weitergegeben wird. Dies setzt Buben und Männer unter Druck.
Gefühle der Hilflosigkeit und Ohnmacht werden verdrängt.

Zuzuschlagen ist für viele ein verzweifelter Versuch, sich auszudrücken
und die Welt wieder in Ordnung zu bringen. "Lieber gewalttätig, als un-
männlich!"

In der Gewaltberatung ist jeder Mann/Bub respektiert wie er ist, wird
jedoch mit seinem gewalttätigen Verhalten konfrontiert. Der Täter
erkennt seine Gewaltstruktur und lernt diese zu durchbrechen. Er lernt
für sich und andere Verantwortung zu tragen, indem er die Grenzen
seines Gegenübers akzeptiert und seine Bedürfnisse ohne Gewalt-
anwendung zum Ausdruck bringt.

Wer Gewalt beendet, schafft Vertrauen

::Startseite
::Andreas Treier
::Adresse
::Ziel
::Angebot
::Praxisbeispiele
::::Coaching für Schüler
::::Entscheidungsfindung
::::Coaching für Männer
::::Gewaltberatung
::::Bubengruppen
::::Eltern + Bezugspersonen
::::Bildung
::::Konditionen
::Arbeitsweise
::Links
::Aktuelles Angebot
 © flink + net gmbh
Webdesign @ Bernhard Rüdt | flink + net gmbh, Werbung, Webdesign, Multimedia, Bern